Entdecken Sie die ikonischen Hochzeitskleider von Aisle Style  
E-Mail:      Kennwort:   
kostenlose Anmeldung | Passwort vergessen
 


 Serie    
Basierend auf der Sitcom von Tim Allen, wurde 'Hör' mal, wer da hämmert!' (Originaltitel: 'Home Improvement') von der 'Wind Dancer Production' Group in Zusammenarbeit mit 'Touchstone Pictures' und 'Buena Vista Television', beides Töchter des 'Walt Disney' Konzerns, für den amerikanischen TV Sender 'ABC' produziert.

Die erste Episode (Das Heimwerker-As - Originaltitel: Pilot) wurde am 17. September 1991 ausgestrahlt.
Die Serie wurde im Studio 4 der 'Walt Disney Studios' in 'Burbank Kalifornien' aufgenommen.
Die Aufnahmen erfolgten jeden Freitag Abend vor einem Live Publikum.
'Hör' mal, wer da hämmert!' war eine der wenigen Sendungen, die mit Live Publikum aufgenommen wurde. Zuvor gab es Mittwochs stets einen Test mit einem ca. 20 köpfigen Testpublikum. Die Zuschauer wanderten mit dem Team von Set zu Set und Raum zu Raum, wenn die einzelnen Szenen geprobt wurden. Dieses ermöglichte den Produzenten, Regisseuren und den Schauspielern herauszufinden, wie Publikum auf die Sendungen reagieren würden und man konnte so auch noch kurzfristig Änderungen am Drehbuch vornehmen.

Die Serie wurde jeden Dienstag Abend zur sog. Prime Time (20:00 Uhr) landesweit ausgestrahlt. Das Team hatte zuvor eine fünf Tage Woche. Da die jugendlichen Schauspieler max. 9 1/2 Stunden täglich arbeiten durften, musste sich der Drehplan stets nach ihnen richten. So kam es mehr als einmal vor, das der Rest der Schauspieler und das Team bis spät in Nacht arbeiten mussten.

Jede Folge dauert im Fernsehen ca. 30 Minuten, die auf Band aufgezeichnete Sendung jedoch betrugt in der Regel zwischen vier und sechs Stunden.

'Home Improvement' war acht Jahre, bis zur letzten Sendung, ein absoluter Quotenrenner im amerikanischen Fernsehen und fand sich stets in den Spitzenrängen.
Auch wenn es die Serie niemals auf den 1. Platz der Charts schaffte und obwohl man Tim Allen eine für eine TV-Serie noch nie dagewesene Gage (man munkelt 50 Mio. US$) für eine 9. Staffel geboten hat, lehnte er ab. So müssen wir Fans halt weiterhin mit dem bereits gedrehten Material und immer neuen Wiederholungen leben - schade. Mit dem Ende von 'Home Improvement' geht auch die Ära der klassischen Familien Serien/Sitcoms wie 'Die Cosbys' oder 'Eine schreckliche nette Familie' zu Ende.

In Deutschland strahlte die 'ARD' im Jahr 1992 die Serie unter dem Titel 'Die Heimwerker' aus. Es wurden aber nur zwei Episoden gesendet. 1993 benannte die ARD die Serie dann in 'Der Dünnbrettbohrer' um. Von Mai 1994 bis März 1995 änderte die 'ARD' den Titel in 'Der Heimwerker'.
'RTL' übernahm die Ausstrahlung ab dem Jahr 1996 und gab der Serie den Titel 'Hör' mal, wer da hämmert!'. Die von der 'ARD' synchronisierten Folgen wurden neu synchronisiert und auch die meisten Titel wurden geändert.
Erst jetzt bildete sich auch in Deutschland eine riesige Fangemeinde und 'Hör' mal, wer da hämmert!' läuft bereits seit mehreren Jahren als Wiederholung mit immer noch sehr guten Einschaltquoten. Eine Kunst, die sonst nur so erfolgreiche Serien wie 'Star Trek', 'Eine schrecklich nette Familie' oder 'Die Simpsons' schafften.
Die deutsche Ausstrahlungsreihenfolge weicht geringfügig von der Originalreihenfolge vom Sender 'ABC' ab.

    © 2003-2007 by 2ltime.com     Über 2ltime.comKontaktFAQsGästebuchShoutboxPartnerThemenlisteWer ist online?

ABACOM GmbH & Co KG